PREV
NEXT
1. Juli 1892

Der Akademischen Kegelclub "Glückauf" wird durch 6 Studenten auf einer Exkursion nach Lautenthal gegründet.

17. November 1894

Gründung des Akademischen Turnvereins Germania.

3. Juli 1901

Nach durch die Bergakademie genehmigter Satzungsänderung konnte die Turnerschaft Germania in Ihr Leben treten.


Die Farben:

Burschenband: schwarz-rot-gold
Fuchsenband: schwarz-rot
Mützenfarbe: schwarz

10. Dezember 1906
Um sich von den Burschenschaften zu distanzieren erfolgt die Farbänderung.


Die Farben:

Burschenband: schwarz-weiß-grün
Fuchsenband: weiß-grün
Mützefarbe: grün

17. August 1921

Gründung der Turnerschaft Hohenzollern.


Die Farben:

Burschenband: weiß-schwarz auf rot
Fuchsenband: weiß-schwarz
Mützenfarbe: rot

29. April 1922

Gründung der Landsmannschaft Rhenania.


Die Farben:

Burschenband: grün-weiß-rot
Fuchsenband: grün-weiß-grün
Mützenfarbe: grün 

1934

Gründung der Kameradschaft 1

10. november 1941

Umbenennung der Kameradschaft 1 in die Kameradschaft Emil Thuy. Die Bennenung erfolgte nach dem gleichnamigen

zwischen den Weltkriegen verstorbenen Bundesbruder, welcher unter anderem Träger des Pour le Mérite war.

1946

Gründung des Akademischen Clubs "Glückauf".

3. Juli 1949
Umbenennung in den Studentischen Bund Rheno-Germania.


Die Farben:

Burschenband: schwarz-weiß-grün
Fuchsenband: grün-weiß-grün
Mützenfarbe: grün

24. Juli 1961

Umbenennung in Turnerschaft Rheno-Germania.

 1996/1997
Die Turnerschaft Rheno-Germania ist Präsidierende des Coburger Conventes unter dem Jahresthema:

Grundwerte – Fundament unseres Zusammenlebens.