PREV
NEXT

Gemeinschaft, dies ist ein weit gefasster Begriff; aber was kann man direkt darunter verstehen ?

In Gemeinschaft zu leben bedeutet in erster Linie natürlich, gemeinam etwas zu unternehmen. In diesem Sinne verbringen auch wir unsere Freizeit gemeinsam mit Ausflügen, Abenden im Fernsehzimmer oder am hauseigenen Tresen und vielem mehr. Aber auch das normale Alltagsgeschäft begehen wir gemeinschaftlich. Gemeinsames Kochen am Abend ist bei uns keine Seltenheit. Dabei sind eigene Ideen und Rezepte gern gesehen, auch wenn das Ergebnis zuweilen Kopfschütteln nach sich zieht. Nicht jeder ist sonderlich begabt in der Küche, doch lässt sich dies durch die Hilfe anderer schnell ändern. Bisher können wir uns auf die Fahne schreiben, dass jeder bei uns Kochen gelernt hat. :)

Die Möglichkeit für all dies bietet unser Gemeinschaftshaus, auf dem wir in familiärer Atmosphäre, die sich auch im allgemeinen Umgangston widerspiegelt, den Großteil unserer Freizeit verbringen. 

Nach einem anstrengenden Tag in der Uni, lassen wir diesen gerne zusammen bei einem kalten Bier ausklingen. Neben dem eigenen Tresen bieten diverse Studentenkneipen reichlich Möglichkeiten dazu. Sollten diese Angebote ausgeschöpft sein, ist es kein Problem, einen Ausflug nach Goslar, Göttingen, Hannover oder auch in eine andere Stadt zu unternehmen. Dadurch bietet unsere Art des Zusammenlebens einen starken Kontrast zu dem gewöhnlichen Clausthaler Studentenleben, welches zum Einen der großen Gemeinschaft und zum Anderen auch den unterschiedlichen Altersstufen oder den verschiedenen Charakteren zu verdanken ist. 

Unterschiedliche Charaktere und Altersstufen bedeutet auch gleichzeitig Mitglieder in verschiedenen Fachsemestern und verschiedenen Studiengängen. Dadurch bietet sich die Möglichkeit auf das Wissen Älterer zurückzugreifen und sich das Leben, gerade im Studium, etwas zu erleichtern. Dadurch hilft Dir unsere Gemeinschaft im Studium und im eigenständigen Leben Fuß zu fassen und selbstständig zurecht zu kommen.